Neue_FassadeRegionGarten-1

Restaurant1

 

Darmstadt, die alte Residenzstadt der Landgrafen und Großherzöge von Hessen-Darmstadt, war bis 1944 Hauptstadt von Hessen-Darmstadt. Auch heute noch wird das Stadtbild geprägt durch das Residenzschloss im Herzen der Stadt, nördlich vom Marktplatz. Diesem gegenüber liegt das Hotel Restaurant Bockshaut (seit 1580 ), das älteste Gasthaus der Stadt, direkt vor der großen evangelischen Stadtkirche ( mit Fürstengruft ).

Durch diese exponierte Lage im Zentrum können Sie die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt in 3-5 Gehminuten erreichen. So befinden sich direkt hinter dem Schloss das Hessische Landesmuseum und das Haus der Geschichte mit Stadt- und- Staatsarchiv und dem angrenzenden Stadtpark " Herrngarten". Ebenso benachbart liegen im Zentrum der Stadt das Staatstheater und die katholische Kirche Sankt Ludwig aber auch das Regierungspräsidium, die Hauptgebäude der Technischen Universität und des Fraunhofer Institutes und neuerdings auch das Kongresszentrum " Darmstadtium".

Die " Bockshaut" umgeben von all diesen markanten Punkten, liegt am Beginn der Fußgängerzone, verkehrsgünstig über den Cityring zu erreichen aber durch ihren Standort am Marktplatz ruhig gelegen.

20 Fahrminuten südlich vom Frankfurter Flughafen, der Messe Frankfurt und der Stadt Frankfurt und nördlich von Heidelberg gelegen, ist Darmstadt über die Autobahnen A5 und A67 zu erreichen. Die Stadt gilt als Tor zum Odenwald, einem der größten Naturparks Deutschlands. Dieser Standort macht die Stadt zu einem der wichtigsten europäischen Standorte im 21. Jahrhundert.

Entlang der Elbe und ihrem Nebenfluss, der Alster, kann man wunderbar spazieren gehen. Sehenswert ist auch der Hafen, von dort bietet sich ein wunderschöner Ausblick auf die Stadt.

Im Herzen von Hamburg liegt der Alstersee. Man kann per Boot das City Centre erreichen, wo sich viele Möglichkeiten anbieten zum Shoppen oder einfach entspannen im Straßencafe. Die Infrastruktur ist modern und man kann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und günstig ans Ziel kommen.